Bindetechniken für Turbane und Kopftücher


Wenn Frauen an einer schweren Krankheit leiden und durch deren Behandlung ihre Haare verlieren, bedeutet das mehr als einen Kampf um das Überleben. Zusätzlich kämpfen sie um ein Stück Normalität. Keine Frau will ihre Weiblichkeit und ihre Würde verlieren. Christine Headwear Produkte wurden entwickelt, damit die Betroffenen eine echte Möglichkeit haben, sich auch in schwierigen Zeiten schön zu fühlen.
 
Christine Kopftücher sind mit ihren Bänder daher sehr leicht zu binden. Und dank des intelligenten Designs verrutschen nicht. Es gibt verschiedene Modelle mit kurzen oder langen Bändern. So können Sie die Tücher auf verschiedene Arten binden - je nachdem, welches Volumen Sie möchten. Sie können den Knoten im Nacken, an der Seite oder auf dem Kopf binden. Und andere Möglichkeiten!
 

 
         
Falls weniger Volumen für den Turban erforderlich ist, schieben Sie das Material auf beiden Seiten entlang der Bänder und hinten nach unten. Falls mehr Volumen für den Turban gewünscht ist, ziehen Sie das Material auf beiden Seiten entlang der Bänder und hinten nach oben
Halten Sie den Turban mit den kurzen Bändern in der linken Hand, das rückwärtige Teil zeigt mit der Schlaufe nach außen   Ziehen Sie das rechte Band, und falls möglich, auch das linke Band durch die Schleife   Überkreuzen Sie die Bänder oder ziehen Sie noch das andere Band durch die Schlaufe   Jetzt sitzen die Bänder fest   Machen Sie einen oder zwei Knoten und der Turban Ist fertig gebunden. Sie können den Turban jetzt abnehmen oder anlegen, ohne ihn neu zu binden  
         
Legen Sie Ihre Hand in den Turban und ziehen Sie das Ende durch die Öffnung   Ziehen Sie das Ende durch die äußere Schlaufe. Der Turban kann jetzt verwendet werden. Die Größe wird durch Ziehen am Ende verändert   Führen Sie das lange Band so durch die Schlaufen, dass die Bandlänge auf beiden Seiten gleich ist   Setzen Sie den Turban auf   Führen Sie die Bänder auf beiden Seiten des Kopfes nach vorne oben. Legen Sie die Bänder eng zunächst über die eine und dann über die andere Seite des Kopfes. Führen Sie die Bänder wieder nach hinten, indem Sie dies an beiden Seiten des Kopfes in den Nacken ziehen   Verknoten Sie die Bänder im Nacken mit ein oder zwei Knoten. Sie können den Turban jetzt abnehmen oder anlegen, ohne ihn neu binden zu müssen. Falls weniger oder mehr mehr Volumen gewünscht ist, verfahren Sie wie oben den kurzen Bändern beschrieben
         
Falls weniger Volumen für den Turban erforderlich ist, schieben Sie das Material auf beiden Seiten entlang der Bänder und hinten nach unten. Falls mehr Volumen für den Turban gewünscht ist, ziehen Sie das Material auf beiden Seiten entlang der Bänder und hinten nach oben
Setzen Sie den Turban auf und lassen die Bänder am Rücken herunter hängen   Nehmen Sie jeweils ein Band in eine Hand und kreuzen Sie die Bänder so im Nacken, dass der Turban eng an der Stirn anliegt   Führen Sie die Bänder an beiden Seiten des Kopfes entlang nach oben   Kreuzen Sie die Bänder auf der Stirn und führen Sie diese links und rechts vorbei nach unten   Machen Sie einen oder zwei Knoten und der Turban Ist fertig gebunden. Sie können den Turban jetzt abnehmen oder anlegen, ohne ihn neu zu binden  
         
Setzen Sie den Turban auf und lassen die Bänder am Rücken herunter hängen   Nehmen Sie jeweils ein Band in eine Hand und kreuzen Sie die Bänder so im Nacken, dass der Turban eng an der Stirn anliegt   Führen Sie ein Band seitlich am Kopf nach oben und über die Stirn   Über der Stirn muss das Band fest anliegen. Direkt nach dem Ohr stoppen. Binden Sie hinter dem Ohr ein oder zwei Knoten   Führen Sie das längere Band drei- bis viermal "flach" um den Knoten, bis beide Bänder gleich lang sind   Ziehen Sie das Band zwischen dem Knoten und den Schichten um den Knoten hindurch und binden es - fertig!
         
Beginnen Sie wie beim Binden seitlich oder im Nacken beschrieben und führen dann ein Band auf einer Seite des Kopfes nach oben und über die Stirn bis direkt hinter das Ohr auf der anderen Seite   Machen Sie auf dieser Seite ein bis zwei Knoten   Ziehen Sie den/die Knoten fest   Wickeln Sie das längere Band seitlich um den Knoten herum, bis noch ca. 5 cm Band verbleiben   Befestigen Sie das Band, indem Sie sein Ende unter das um den Kopf geschlungene Band hinter den Knoten schieben und es dann durch die befestigten Schichten nach außen führen und fest ziehen   Führen Sie das kürzere Band seitlich um Die Schichten bis noch ca. 5 cm übrig sind. Befestigen Sie das Band, indem Sie sein Ende unter das im den Kopf geschlungene Band hinter den Knoten schieben und es dann durch die befestigten Schichten nach außen zu führen. Jetzt ist die Rosette gebunden. Sie kann außen mit ein oder zwei Sicherheitsnadeln befestigt werden